Wichtigste IRC Befehle und Abfragen

Internet Relay Chat ist ein Chatsystem, welches sich für grössere Gesprächsrunden eignet. Jedem Teilnehmer steht es frei neue Channels zu eröffnen und sich in solchen auszutauschen. Auch private Unterhaltungen sind möglich (Query). Um an einem IRC-Chat teilnehmen zu können, braucht man eine Software, einen IRC-Client. Für User einer Grafischen Oberfläche bieten sich bspw. die Open-Source-Programme XChat oder mIRC an. Arbeitet man lieber mit Terminalprogrammen, so bietet sich die ebenfalls frei verfügbare Software Irssi an.

Das wichtigste in Kürze

Eine Befehlsreferenz kann man sich im IRC per Befehl  /help  ausgeben. Wie auch unter Linux löst oft das integrierte Manual oder Help-Page das Problem.

Mit einem Server verbinden

Um mit einem IRC-Server zu verbinden, verwendet man den Befehl /connect <server>. Der Befehl um mit Freenode zu verbinden sieht also so aus:

Verschlüsselt mit einem Server verbinden per openssl (empfohlen)

Einige IRC-Anbieter (darunter Freenode) unterstützen eine SSL-Verschlüsselte Verbindung. Somit können Nachrichten zwischen User und Server nicht mitgelesen werden. Nachrichten werden allerdings eventuell unverschlüsselt an den oder die Empfänger verteilt! Dennoch empfiehlt sich die verschlüsselte Verbindung, da dadurch die Nick-Authentifizierung nicht mitgelesen werden kann.

Einem Channel beitreten

Damit man sich mit einer Gruppe von Leuten unterhalten kann, kann man einem IRC-Channel beitreten. Dies erfolgt über den Befehl /join <channel> . Der ganze Befehl um bspw. dem Arch-Linux Channel beizutreten, sieht so aus:

Eine private Konversation führen

Eine neue private Konversation mit einem anderen User lässt sich per Befehl  /query <nick> starten.

Informationen über einen User

Will man genauere Informationen zu einen Gesprächspartner erfahren, so kann man dessen Verbindungsinformationen per  /whois <nick>  abfragen. Der Rückgabewert liefert den lokalen Benutzernamen des Users, dessen IP-Adresse, über welchen Knotenserver des IRC-Netzes er verbunden ist, seinen Status und so weiter.

Wenn ein User weitere Kontaktinfos hinterlegt hat, kann man diese mit dem Befehl /msg NickServ INFO <nick> all  ausgeben lassen.

IRC Nickserver

Am Nickserver mit Mailadresse und Passwort Registrieren

Um einen Nick zu registrieren, muss dieser zunächst angenommen werden. Als weiterer Schritt wird die Registrierung am Nickserver durchgeführt.

Den Nick schützen

Um zu verhindern, dass jemand während deiner Abwesenheit unter deinem Nick sein unwesen treibt, kann der sogenannte Killschutz eingestellt werden.

Mit der Einstellung  ON  hat jemand, der den Nick verwenden möchte eine Minute Zeit sich mit Passwort zu identifizieren. Verwendet man anstelle von  ON  den Parameter quick , so bleiben nur noch 20 Sekunden zur identifizierung.

Den eigenen, bereits besetzten Nick freigben

Dies kann vorkommen, wenn irgendjemand aus der Community den selben Nick angenommen hat. Hat man diesen Nick auf die eigene Mailadresse registriert, kann man sich diesen mit folgendem Befehl zurückholen:

Sollte dies nichts nützen, ist es möglich, dass beim letzten Logout etwas schief gelaufen ist. In diesem Fall kann es vorkommen, dass ein “Ghost” den Nick blockiert. Folgender Befehl “kickt” alle “Ghosts”.

Passwort wiederherstellen

Wenn man das Passwort vergessen hat, kann man dieses mit folgender Abfrage anfordern (funktioniert nicht bei jedem Server!):

Passwort ändern

Wenn man das Passwort ändern möchte, geht das mit folgendem Query:

Weitere Angaben freigeben

Möchte man weitere Informationen Freigeben oder Einstellungen vornehmen, kann man die Möglichkeiten mit folgender Abfrage auflisten: